Du befindest dich hier: Kreisjugendring - Aktivitäten - Kinderrechteausstellung 

Ausstellung Kinderrechte
Bilder

Ausstellung Kinderrechte

Kinderrechte-Ausstellung kommt nach Tirschenreuth

Kreisjugendring setzt Themenschwerpunkt - Lob vom Kulturreferenten des Bezirks
Ausleihe möglich

Es ist eine Ausstellung, die besonders die Rechte der Kinder in den Blick nimmt: Kreisjugendring-Vorsitzender Jürgen Preisinger, zugleich stellvertretender Bezirksvorsitzender,  hat nun in Tirschenreuth die neue Kinderrechte-Ausstellung des Bezirksjugendrings Oberpfalz präsentiert. Wie Preisinger betonte, gibt es Menschenrechte, die für alle Menschen gelten - und auch für Kinder. Leider würden die Menschenrechte besonders bei Kindern häufig verletzt. 

Aus diesem Grund, so Preisinger, habe sich der Bezirksjugendring entschieden, eine thematische Ausstellung zu konzipieren. Diese soll nun im März 2020 im Landkreis Tirschenreuth zu sehen sein. Preisinger freute sich sehr, dass es gelungen sei, diese Ausstellung in den Landkreis zu holen. "Wir bringen so die Kinderrechte besonders in den Blickpunkt." Bezirksjugendring-Vorsitzender Philipp Seitz dankte seinem Stellvertreter auf Bezirksebene, Jürgen Preisinger, für dessen Engagement und den Einsatz des Kreisjugendrings.

Vor mehr als 25 Jahren hat die UNO die UN-Konvention über die Rechte des Kindes verabschiedet. Dies nahm der Bezirksjugendring zum Anlass, eine eigene Ausstellung zu konzipieren. Trotzdem gehören nach Angaben des Bezirksjugendrings Mobbing, (sexualisierte) Gewalt, Kinderarbeit, Armut, Vernachlässigung, Diskriminierung und Ausgrenzung leider zum Alltag vieler Kinder. Bedauerlicherweise geben laut dem Kinderreport Deutschland 2017 (Deutsches Kinderhilfswerk e.V.) 82 Prozent der Kinder und 85 Prozent der Erwachsenen an, Kinderrechte nur vom Begriff her oder überhaupt nicht zu kennen. Als Interessensvertretung junger Menschen möchte der Kreisjugendring Tirschenreuth nun im kommenden Jahr dazu beitragen, die Kinderrechtskonvention lebendiger werden zu lassen. 

Die 12-teile Ausstellung, die mit einem umfangreichen Begleitmaterial aufwartet, wird im März 2020 im Landkreis Tirschenreuth zu sehen sein und wurde von Pädagogen und einer Studierendengruppe erarbeitet. Die Roll-Ups sind thematisch in einzelne Kinderrechte aufgeteilt und grafisch mit bunten Illustrationen kinder- und jugendgerecht dargestellt. Im Begleitheft werden viele Möglichkeiten, Methoden und Materialien angeboten, um die Ausstellung auch pädagogisch präsentieren zu können.

Bezirkskulturreferent Richard Gaßner freute sich bei der Vorstellung, dass die Nachfrage nach der neu konzipierten Ausstellung groß ist. Dem Kreisjugendring dankte er für die Initiative, die Ausstellung in den Landkreis Tirschenreuth zu holen.

Wenn eine Organisation, ein Verein, eine Jugendgruppe oder eine Schule Interesse an der hervorragend gestaltenden Ausstellung hat, soll man sich in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings melden, die die Koordination der kostenlosen Ausleihe mit dem Kreisjugendring Tirschenreuth durchführt.

Hier weitere Informationen zu den Roll-Ups und dem Begleitheft.

 


Kreisjugendring-Vorsitzender Jürgen Preisinger, Bezirksjugendringvorsitzender Philipp Seitz und Kulturreferent Richard Gaßner (Foto: Oskar Peter)

Bilder

Hier werden noch Bilder der Ausstellung veröffentlicht.