Du befindest dich hier: Kreisjugendring - Förderung - Förderpreis Jugendarbeit 

Jugendleitercard

Beantrage hier deine Juleica und erfahre mehr über die zahlreichen Vergünstigungen!

Mehr Infos

Verleihung Förderpreis Jugendarbeit
Ausschreibung und Antrag

Verleihung Förderpreis Jugendarbeit

Die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring Tirschenreuth vergeben alle zwei Jahre den Förderpreis für Jugendarbeit. Schirmherr ist der Landrat des Landkreises Tirschenreuth. 

Mit der Vergabe des Jugendförderpreises sollen Projekte herausragender Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Tirschenreuth anerkannt, das meist ehrenamtliche Engagement gewürdigt und sinnvolle, innovative und effektive Jugendarbeit finanziell gefördert werden. 

2015 wurden die Sieger des Jugendförderpreises im deutsch-tschechischen Geschichtspark in Bärnau anlässlich des Kreisjugendtages  am 18.07.2015 bekannt gegeben. Sieger im Wettbewerb wurde die in Tirschenreuth ansässige Sektion Karlsbad des Deutschen Alpenvereins. Die Sektion baute in Eigenregie und mit Einbeziehung der jugendlichen Mitglieder einen Boulderraum in die Turnhalle des Stiftland-Gymnasiums. Belohnt wurde diese Maßnahme mit 300 Euro Preisgeld. Den zweiten Preis, mit 200 Euro dotiert, erhielt die Großkonreuther Blasmusik für ihr "Instrumenten-
karussell". Kinder und Jugendliche durften verschiedene Instrumente ausprobieren mit dem Ziel, Nachwuchs für die Blaskapelle zu gewinnen. Der dritte Preis, dafür gab es 100 Euro Preisgeld, ging an den Jugendrat Tirschenreuth für eine durchgeführte Befragung mit 1500 Fragebögen, um die Wünsche bzw. Bedürfnisse der Jugend zu ermitteln.

Die Preisverleihung für 2013 fand beim Kreisjugendtag am 22.06.2013 in Waldsassen statt. Aus neun Einsendungen wurden von der Jury drei Preisträger ermittelt. Den Siegerpreis von 300 Euro erhielten die Pfarreispatzen Tirschenreuth für ihr Musical "Joseph - ein echt cooler Träumer". Der 2. Preis ging an die Ministrantengruppe der Pfarrei Erbendorf für ihren Bunten Abend "Kirche sucht Dich". Über den 3. Preis konnte sich die Laienspielgruppe Fuchsmühl für den Theaterworkshop "Die Arche" freuen. Die Preisgelder stiftete der Landkreis Tirschenreuth. 

Mit dem ersten Platz des Förderpreises Jugendarbeit wurde 2011 das Jugendrotkreuz Kreisverband Tirschenreuth mit seinem Filmprojekt "Unsere Jugend im Landkreis Tirschenreuth" ausgezeichnet. 2009 belegte die Kolpingfamilie Waldershof mit ihrem Musicalprojekt "David - ein echt cooler Held" den 1. Platz.

Der Förderpreis wurde erstmals im Jahr 2009 vergeben. 

Weitere Informationen und Bilder der vergangenen Jahre unter "Förderpreis Jugendarbeit" 

 

 

Preisträger Förderpreis Jugendarbeit 2017
Preisträger Förderpreis Jugendarbeit 2015
Preisträger Förderpreis Jugendarbeit 2013

Ausschreibung und Antrag

Wer kann teilnehmen?
Um den Förderpreis können sich Jugendliche, Jugendgruppen, Vereine, Verbände, Organisationen, Initiativen und Jugendarbeitsinstitutionen bewerben, deren Mitglieder aus dem Landkreis Tirschenreuth sind und ein Projekt für Kinder und Jugendliche durchgeführt haben. Die eingereichten Projekte müssen innerhalb der letzten beiden Jahre durchgeführt worden sein. Vorschlagsberechtigt ist jede/r. 

Womit kann man sich bewerben?
Eingereicht werden können Jugendarbeitsprojekte, auf die einer oder mehrere der nachfolgenden Punkte zutreffen:
 
Das Projekt ...

  • ist eine besondere Idee, bzw. es handelt sich um eine vorbildliche und beispielhafte Arbeit.
  • wurde unter Beteiligung von Kindern/Jugendlichen geplant und durchgeführt, d.h. sie konnten mitentscheiden, mitgestalten und selbst aktiv werden.
  • basiert auf ehrenamtlichem Engagement.
  • wurde von der Gruppe gut angenommen und hat eine positive Wirkung auf die Teilnehmer/innen und die Jugendarbeit in der Region, bzw. Kommune.
  • behandelt kinder- und jugendrelevante Themen (wie Integration, Toleranz, Gleichbehandlung, Rechtsextremismus, Umwelt etc.) und motiviert zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema.
  • schafft Gelegenheit Neues auszuprobieren, Erfahrungen zu sammeln und Interesse zu wecken (z.B. im kreativen, kulturellen, technischen, handwerk-lichen, sportlichen ... Bereich).

Beispiele für mögliche Projekte sind: Theater- oder Zirkusworkshop für behinderte und nichtbehinderte Kinder, Anlegen eines Barfußpfades auf dem örtlichen Spielplatz, Internationales Fest der Kulturen, Umwelt-Zeltlager, Gründung eines offenen Kinder- und Jugendtreffs etc. 

Wie sieht die Auszeichnung aus?
Der Förderpreis wird vom Landkreis Tirschenreuth zur Verfügung gestellt. Der 1. Preis ist mit 300,00 € dotiert; insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 600,00 € an maximal 3 Preisträger vergeben. Das Preisgeld soll wieder in die Jugendarbeit fließen, d.h. es soll beispielsweise für die Durchführung eines neuen Projektes, eine neue Anschaffung oder eine Gruppenfahrt verwendet werden.  

Wo und wie kann man sich bewerben?
Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen können direkt bei der Kommunalen Jugendarbeit oder dem Kreisjugendring angefordert werden (siehe unten). Im Internet stehen sie auf der Landkreisseite www.kreis-tir.de im Bereich „Jugend“ unter „Förderpreis Jugendarbeit“ auch als Download zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist jeweils der 30. April.
Die ausgefüllten Bewerbungsunterlagen (mit aussagekräftiger Beschreibung, weiteren Unterlagen, Fotos und Benennung der Ansprechpartner) schicken Sie bitte an: Kommunale Jugendarbeit, Theresia Kunz, Mähringer Str. 9, 95643 Tirschenreuth 

Wer ist in der Jury?
Die Jury besteht aus den Mitgliedern des Kreisrunden Tisch Jugendarbeit (KTJ). Der KTJ ist ein Zusammenschluss der Verantwortlichen der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Tirschenreuth (KoJa), des Kreisjugendrings Tirschenreuth (KJR), der katholischen Jugendstelle Tirschenreuth (KaJuStl) und der Evangelischen Jugend im Dekanat Weiden (EJW). 

Wo bekomme ich weitere Informationen?
Kommunale Jugendarbeit, Theresia Kunz, Tel.: 09631/88-381 oder Kreisjugendring, Renate Scharf, Tel.: 09631/88-292 oder unter www.kreis-tir.de im Bereich Jugend unter „Förderpreis Jugendarbeit“. 

Hingergrund:
Kinder- und Jugendarbeit steigert die Lebensqualität unserer jungen Landkreisbewohner und bringt ihnen vielfältige neue Erfahrungen. Sie ist der Ort, wo Kinder und Jugendliche sich ausprobieren, erproben und entwickeln können. 
Ermöglicht werden diese Erfahrungen von kompetenten und engagierten Personen, die sich für die Kinder- und Jugendarbeit in Vereinen, Verbänden und Institutionen,  Gruppen, Projekten und Initiativen stark machen. Sie haben spannende, interessante, neue, besondere oder beispielhafte Ideen und organisieren im Sinne der Kinder- und Jugendarbeit positive, fördernde und wertvolle Projekte. Mit dem Förderpreis Jugendarbeit werden diese Personen und Projekte ausgezeichnet. 


Die erforderlichen Bewerbungsunterlagen können direkt bei der Kommunalen Jugendarbeit oder dem Kreisjugendring angefordert werden, und stehen hier als Download bereit:

Antragsformular Förderpreis Jugendarbeit (Einsendeschluss ist der 30.04.2017)

Ausschreibung Förderpreis Jugendarbeit

Die Preisverleihung findet beim Kreisjugend- und Familientag am Samstag, 24.06.2017, in Plößberg statt.