Spannender Tipp für TIR, KEM, Waldsassen und Mitterteich!

Das Jugendmedienzentrum T1 erstellte Digitale Schnitzeljagden für bzw. in Tirschenreuth, Kemnath, Waldsassen und Mitterteich. Familien, Touristen, Kleingruppen oder Einzelpersonen können die Städte in ca. zweistündigen Actionbounds von einer anderen Seite kennenlernen!

Hier weitere Informationen.

 

 

#jugendarbeithältzusammen

Informationen des Bayerischen Jugendrings (BJR) zum Thema Jugendarbeit und Corona findet ihr hier! Auf einer Sonderseite stellt der BJR Informationen, Handlungs-
empfehlungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) für die Jugendarbeit in Bayern bereit.

 

#weitermachen

Jugendarbeit ist zukunftsrelevant – Jugendarbeit zu Zeiten von Corona, eine Aktion des BezJR Oberpfalz.

kopfhoch.de

Immer erreichbar, nie geschlossen: Die (Telefon-/online) Beratungsstelle kopfhoch.de für junge Menschen in der Oberpfalz!

"Houst a Hirn" - Aktion

Handynutzung und Autofahren - "Houst a Hirn, lousd as Handy lieng!"
Mit dem Projekt und den dazugehören-
den Aktionen wollen die Kooperations-
partner die Bevölkerung und Verkehrsteilnehmer im Landkreis Tirschenreuth, insbesondere junge Menschen, über die Gefahren und Risiken bei einer Ablenkung von Handys im Straßenverkehr informieren und sensibilisieren.
Weitere Infos hier!

Surakaas

Quelle des Videos: YouTube (https://www.youtube.com/user/MedienzentrumT1)

Ein kurzes Theaterstück zum Nachdenken

Veranstaltungskalender der Jugendarbeit im Landkreis Tirschenreuth

 

Hier findet ihr Termine im Landkreis Tirschenreuth, hier könnt ihr auch eure Termine hinzufügen!

Jugendmedienzentrum T1

Quelle des Videos: YouTube (https://www.youtube.com/user/MedienzentrumT1)

 

 

 

kopfhoch.de

Online-Beratungsstelle für junge Menschen bis 21 Jahre aus der gesamten Oberpfalz. Wenn du Probleme hast oder Hilfe brauchst, beraten wir dich anonym und kostenlos.

Weitere Infos hier

Kinospot "Sag NEIN zu Crystal"

Ein überzeugendes "Nein" zu Drogen: Schüler der Realschule im Stiftland (Waldsassen) drehten einen Kinospot zur Drogenpräventionsinitiative NEED NO SPEED.

Hier könnt ihr euch den Kinospot in YouTube ansehen!

Kinospot

Hier könnt ihr den Kinospot "Cybermobbing hinterlässt Narben" in YouTube ansehen. 

Der Kinospot wurde von Schülerinnen der Mädchen-realschule Waldsassen produziert und hat einen Preis beim Oberpfälzer Jugendfilmfestival am 23.11.2013 gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

Jugendmedienzentrum T1

Du interessierst dich für Medien? Dann informiere dich beim Jugendmedienzentrum T1 über Workshops, Seminare u.v.m.

Juleica

Beantrage hier deine Juleica und erfahre mehr über die zahlreichen Vergünstigungen!

Folge uns auf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        

 

 

News

News

Umfrage: Zukunft der Jugend im Ländlichen Raum

Adrian Käß studiert derzeit Geoinformatik und Landmanagement an der OTH in Amberg und schreibt an seiner Bachelorarbeit mit dem Titel: "Die Zukunft der Ländlichen Entwicklung - Jugendbeteiligung als Schlüssel zur nachhaltigen Stärkung des Ländlichen Raumes".

Er benötigt dabei deine Unterstützung und hat deshalb diese Umfrage gestartet.

Sein Ziel ist es zu erfahren, wie Jugendliche mehr in die Entwicklung ihrer Region eingebunden werden können -  es geht also um deine Heimat!

In dieser Arbeit befasst sich Adrian Käß mit dem demographischen Wandel, der gerade die nördliche Oberpfalz und den Landkreis Tirschenreuth stark prägen wird. Zudem möchte er herausfinden, wie man Jugendliche stärker in die Entscheidungen der Kommunen und die Verwaltung einbinden kann, um am Ende Schlüsse für die zukünftige Ländliche Entwicklung zu ziehen.

Dabei sollen auch die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 15 - 25 Jahren im Landkreis Tirschenreuth zu Wort kommen. Aber auch Menschen, die aus dem Landkreis Tirschenreuth weggezogen sind, können interessant sein, bspw. wenn sie wieder zurückkommen wollen. In einer empirischen Befragung möchte Adrian Käß diese zu den Themen Freizeitangebote, Mitspracherecht in der Gemeinde, Faktoren für Zu-/Wegzug (Push- und Pull-Faktoren) sowie persönliches Engagement befragen.

 

Mach doch einfach mit! Hier geht's zur Umfrage (Dauer ca. 9 Minuten).