Du befindest dich hier: Kreisjugendring - Themen - 3 Tage Zeit für Helden 

Aktion
Teilnehmer

Aktion


Sie fieberten schon den ganzen Nachmittag ihren Aufgaben entgegen: Hunderte von Helden warteten am Donnerstag, den 12. Juli 2007 im Freibad schon darauf, wie sie in den nächsten 72 Stunden, bei "3 Tage Zeit für Helden", ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen können.

30 Jugendgruppen aus dem Landkreis Tirschenreuth mit mehr als 600 Kindern und Jugendlichen stellten sich in ihren Heimatgemeinden einer gemeinnützigen Aufgabe. Damit lag der Koordinierungskreis Tirschenreuth, der unter der Leitung des KJR geführt wurde, unter den "Top 15" der Teilnehmer in ganz Bayern.

Renovierung von Kinderspielplätzen, Neubau einer Blockhütte, Anlegen eines Naturlehrpfades, Bau einer Lehmhütte, Seniorennachmittage organisieren, Unterführungen gestalten, den Tierheimzaun erneuern und vieles mehr waren die Aufgaben, die es zu bewältigen gab.

Gerhard Kraus, Jürgen Preisinger und der kirchliche Jugendpfleger Bernhard Denk besuchten fast alle Aktionsgruppen. Es herrschte eine unglaubliche Begeisterung unter den Kindern und Jugendlichen. Sie waren mit vollem Engagement, Spaß und Freude dabei. Dabei blieb es oft nicht bei den ihnen zugeteilten Aufgaben. Viele erweiterten ihren Auftrag und setzten neue Projekte in Bewegung. Unvergessliche Heldentaten.

"Dem Flair dieser "Heldenaktion" konnte man sich kaum entziehen", so Gerhard Kraus beim Abschlussabend in Tirschenreuth.

Es war ein überwältigendes Medienaufkommen. Von den Heldentaten berichtete täglich u.a. die Tageszeitung "Der Neue Tag" aus Weiden und der Rundfunksender "Bayern 3" sendete viele Beiträge aus der nördlichen Oberpfalz.

Die Aktion "3 Tage Zeit für Helden" hat gezeigt, was Jugendarbeit alles bewegen kann und wozu Jugendliche fähig sind. Aber nicht nur das: Diese Aktion hat auch gezeigt, wie wertvoll und sinnvoll Jugendarbeit ist.

Eine Wiederholung einer ähnlichen Aktion ist für die nächsten Jahre geplant. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest.

Als Rückblick für die Aktion "3 Tage Zeit für Helden" mit den teilnehmenden Jugendgruppen, Projekten und vielen Bildern wurde eine Broschüre zusammengestellt. Diese kann kostenlos in der KJR-Geschäftsstelle in Tirschenreuth (Tel. 09631/88292 o. 88409 oder kjr (at) tirschenreuth.de) angefordert werden.

Teilnehmer

Folgende Jugendgruppen aus dem Landkreis Tirschenreuth waren bei der Aktion 
"3 Tage Zeit für Helden" dabei:

Jugend Brand
Jugendrotkreuz Erbendorf
Katholische Jugend Erbendorf
Kolping Jugend Falkenberg
Jugendrotkreuz Friedenfels
Jugendfeuerwehr Fuhrmannsreuth
Jugendchor Hohenthan
Kemnath: Die "Phantastischen 22" und die "Wilden Kerle"
Konnersreuth Goasererjugend
Evangelische Jugend Krummennaab
KLJB Leonberg
Jugendfeuerwehr Mitterteich
Ministranten Mitterteich
TUS Mitterteich - Ski Alpin Jugend
OWV Jugend Neualbenreuth
TSV Jugend Neualbenreuth
Plößberg Jugendgruppe Virus
Pullenreuth Jugend
ATSV Tirschenreuth Turnerjugend
Tirschenreuth D`Werdenfelser Jugend
Tirschenreuth Fischereiverein Jugend
Jugendfeuerwehr Tirschenreuth
Jugendrotkreuz Tirschenreuth
Pfadfinder Tirschenreuth
Waldsassen Jugendrotkreuz
Waldsassen Ministranten
Wiesau Ministranten